Autor Thema: 3,9 kW Kessel  (Gelesen 1895 mal)

Olit16

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
3,9 kW Kessel
« am: 13.09.16, 20:13 »
Ich beabsichtige meinen GK25 gegen einen 3,9kW Kessel austzutauschen. Der Schorni ist damit einverstanden, sofern der 3,9kW Kessel Bimsch2 erfüllt. Nach Bundesimmissionsschutzverordnung sind Kessel unter 4 kW nicht meßpflichtig. Was kann ich gegen diese Behördenwillkür tun. Beschwerde bei der Innung, so habe ich mitbekommen, hat keinen Sinn. Wer ist eigentlich der Ansprechpartner. Vielleicht hat jemand einen Tip.
« Letzte Änderung: 13.09.16, 21:24 von Datko »

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 795
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: 3,9 kW Kessel
« Antwort #1 am: 13.09.16, 21:26 »
Schreiben Sie bitte auch an den Bundeswirtschaftsminister einen kurzen Brief, wenn Sie sich über Abzocke durch Schornsteinfeger ärgern. Frankieren würde ich den Brief als Einwurf-Einschreiben.
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

Kevin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: 3,9 kW Kessel
« Antwort #2 am: 14.09.16, 17:05 »
Hier liegt wohl eine Verwechslung vor.
Solch kleine Anlagen werden nicht gemessen, jedoch müssen diese trotzdem die Grenzwerte der Bimsch einhalten.

Ob diese eingehalten werden, bestätigt der Hersteller.
Dafür hat dieser seine Öfen unter Laborbedingungen testen lassen, und andere dürfen gar nicht mehr in Deutschland verkauft werden