Autor Thema: BSM verweigert Zulassung Kaminofen  (Gelesen 2758 mal)

Tom

  • Gast
BSM verweigert Zulassung Kaminofen
« am: 18.02.15, 21:05 »
Hallo Forums-Gemeinde!

Wir möchten in unserem Haus gern einen raumluftabhängigen Kaminofen betreiben. Dieser wurde im August fachmännisch einschließlich eines neuen Edelstahlschonrsteins eingebaut. Alle Unterlagen zur Zulassung des Kamins und der Abgasanlage liegen uns vor.

Im gleichen Raum befindet sich eine dezentrale Lüftungsanalge, so dass zusätzlich ein P4 Luftdruckwächter der Erich Huber GmbH von einem Elektriker fachmännisch installiert wurde. Hierfür liegen ebenfalls alle Unterlagen vor, einschl. TÜV und aktueller DIBt Zulassung.

Jetzt macht der für uns zuständige Bezirksschornsteinfeger Probleme, da er den Kamin trotz der vorliegenden Unterlagen nicht zulassen möchte. Er ist der Meinung, dass die zum Luftdruckwächter gehörenden Informationen und die Bestätigung des Elektrikers, dass das Gerät fachmännisch installiert wurde, nicht ausreichen. Er meint, dass er eine Bescheinigung bräuchte, die zeigt, dass das Gerät auch tatsächlich funktioniert. Er kann uns allerdings nicht sagen, wie diese Bescheinigung genau auszusehen hat. Seine Vorgehensweise ist wirklich reine Schikane, die dazu führt, dass wir unseren lang ersehnten Kamin nicht nutzen können.

Am 13.1.2015 haben wir erneut ein Anschreiben des Bezirksschornsteinfegers erhalten, in dem er weiterhin an seiner Forderung einer zusätzlichen Bescheinigungen festhält und eine 4-wöchige Frist zur  Behebung des angeblichen Mangels einräumt. Ansonsten würde er die Bauaufsichtsbehörde informieren. Diese Frist ist am 11.2.2015 verstrichen.

Des Weiteren soll die Abnahme nicht mehr durch ihn selbst, sondern durch einen Kollegen durchgeführt werden, obwohl die Leistung der Zulassungsbescheinigung bereits von uns bezahlt wurde. Er weigert sich, die vollständige Abnahme auszuführen, obwohl er wissentlich der einzige ist, der diese Abnahme durchführen kann.

Die Zuständige Schornsteinfegerinnen ist informiert, konnte mit aber bisher nicht wirklich weiterhelfen. Was kann ich tun?
Wer außer dem BMS kann den Kamin zulassen?

Es wäre nett, wenn sie mir in diesem Fall weiterhelfen könnten, da das Ganze jetzt bereits seit August 2014 andauert und wir den Kamin gern regelmäßig nutzen würden.

Ich danke ihnen vielmals für ihre Hilfe!


Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 803
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: BSM verweigert Zulassung Kaminofen
« Antwort #1 am: 18.02.15, 23:34 »
Die Zuständige Schornsteinfegerinnung ist informiert, konnte mit aber bisher nicht wirklich weiterhelfen. Was kann ich tun?
Wer außer dem BMS kann den Kamin zulassen?

- Sie können sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über den Bezirksschornsteinfeger beschweren (Bei der Stadtverwaltung bzw. dem Landratsamt).

- Die Schornsteinfegerinnung ist eine Interessenvertretung der Bezirksschornsteinfeger.
« Letzte Änderung: 19.02.15, 08:24 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de