Autor Thema: Feuerstättenbescheid Rechnung  (Gelesen 2891 mal)

Heizung007

  • Gast
Feuerstättenbescheid Rechnung
« am: 03.08.15, 13:34 »
Hallo,
Ich habe ein Haus (gebraucht) gekauft und sogleich kam der örtliche Kaminkehrer um mich zu begrüßen. Er sagte dass ich jetzt einen Feuerstättenbescheid bekommen müsste. (Ölzentralheizung)
Dann kam die Rechnung:
1. freie Tätigkeiten, kehren/Abgas (hat er gemacht) zu 66,93Eurs (kenne ich in der Höhe vom alten Haus, wird wohl ok sein)
2. hoheitliche Tätigkeiten:
Grundwert 11,70Eurs
Feuerstättenschau je m senkrechte Abgasanlage 22Eurs
Zuschlag je Feuerstätte 12 Eurs
Messung Brennstoffeuchte 6 Eurs
Ausstellung Bescheid 10 Eurs
= 77,10 Eurs für den Wisch
Ist das OK ? Ist eh ein Witz was er da "geschaut" hat, er kennt die Anlage schliesslich, er hat ja schon bei den Vorbesitzern gekehrt.
Dass er Brennstoffeuchte gemessen hat habe ich nicht mit bekommen. Allerdings hatte ich einen Anhänger mit Buchen Meterscheiten vor der Tür stehen, über die er bemerkt hat dass ich die nicht im Kaminofen verheizen könnte. Das hatte ich als doofen Witz verstanden, die Meterscheite sind für die Feststoff Zentralheizung eines anderen Hauses ausgelegt, in dem betroffen Haus gibt es gar keinen Feststoffofen (hatte kurz die Aufstellung eines Kaminofens angesprochen). Kann es sein dass er an meinem Anhänger Holzfeuchte gemessen hat ???  :o
Bitte Info !
Danke ! Oliver

gerhardl49

  • Gast
Re: Feuerstättenbescheid Rechnung
« Antwort #1 am: 08.08.15, 10:50 »
Hallo Oliver,

die Sachlage könnte besser beurteilt werden, wenn die Rechnung anonymisiert hier eingestellt wäre.

Trotzdem versuche ich etwas Licht in das Dunkel zu bringen:

Statt der angeführten Preise sind vermutlich Arbeitswerte (AW) gemeint. Außerdem unterstelle ich als Randbedingung 2 Feuerstätten (Ölheizung und Anlage mit festem Brennstoff/Holz).

Der Grundwert, die Ausstellung des Feuerstättenbescheids und die Messung der Holzfeuchte sind in AW richtig.

Je angefangenen Meter senkrechte Abgasanlage dürfen nur 1,0 AW berechnet werden.

Je Feuerstätte sind 6,0 AW zulässig, was bei 2 Feuerstätten 12,0 AW ergibt.

Wie sich damit 77,10 EUR bzw. AW ergeben sollen erschließt sich mir nicht.