Autor Thema: Mängelbericht NACH Feuerstättenschau  (Gelesen 13279 mal)

HPB

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 123
  • Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
    • Profil anzeigen
Re: Mängelbericht NACH Feuerstättenschau
« Antwort #15 am: 14.10.14, 09:45 »
Auf Wunsch des Users XXX gelöscht.

Sorry, XXX Auf Wunsch des Users XXX wurden seine Beiträge gelöscht., wo bitte ist denn das hohe finanzielle Risiko? Wir wissen zwar nicht, wie lang die Leiter sein muss, aber nach dem, was der Threaderöffner hier "gezeigt" hat, wird es 3 Meter kaum überschreiten. Was kostet so eine Leiter? Vielleicht 100 Euro? Ist das in Ihren Augen ein hohes Risiko?

Zudem: Der Kehrer hat die Leiter nicht einmal gesehen! Das ist doch der Punkt! Das ist meiner Einschätzung nach ein Wichtigtuer und Schwätzer, womöglich gehört er zur Familie unseres Kehrers  ;), über dem zuckt längst das Damoklesschwert. So wird er ziemliche Schwierigkeiten mit der Argumentation haben, sie wäre ihm nicht sicher genug.

Zur DIN: Ob die vor 4 Jahren marginal modifiziert wurde, spielt m.E. keine Rolle, denn der Hausbesitzer ist nicht verpflichtet, sich bei jedem Wechsel eine neue Leiter oder Tritte etc. zu kaufen. Das gehört zum Bestandschutz!
« Letzte Änderung: 10.07.17, 11:33 von Datko »
Wegen dem hier vorherrschenden Meinungsmonopol des Admins bin ich kaum noch aktiv. Anzutreffen auf:
http://www.carookee.com/forum/sfr-reform Dort sind auch die abgewanderten Experten anzutreffen.

Monopolgegner

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Wegen der eingeführten Zensur des Admins in diesem Forum und dadurch Streichungen von Beiträgen, beteilige ICH mich hier an nichts mehr. Wie Viele andere ebenfalls. Ich und viele andere auch aus diesem Forum bin/ sind im Forum: http://www.carookee.com/forum/sfr-reform

HPB

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 123
  • Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
    • Profil anzeigen
Re: Mängelbericht NACH Feuerstättenschau
« Antwort #17 am: 15.10.14, 09:44 »
Auf Wunsch des Users XXX gelöscht.
Stimmt! Wir haben gelesen, dass es im Haus eine Terrasse in der 2. Etage gibt, die auch von den Kindern des Mieters frequentiert wird. Von da geht's zum Kamin. Die Leiter war nicht da und er hat nicht danach gefragt. Dass die Leiter gegen Abrutschen gesichert sein muss, ist logisch und obligatorisch. Ich kenne keine Leiter, die das nicht ist und die von annea gezeigten Leitern sind das.

Ob jetzt die Terrasse nach DIN zu wenig Standfläche für die Kehrerarbeit hat und ein neues Haus gebaut werden muss? Wir wissen es nicht . . . .




« Letzte Änderung: 09.07.17, 18:28 von Datko »
Wegen dem hier vorherrschenden Meinungsmonopol des Admins bin ich kaum noch aktiv. Anzutreffen auf:
http://www.carookee.com/forum/sfr-reform Dort sind auch die abgewanderten Experten anzutreffen.

XXX

  • Gast
Re: Mängelbericht NACH Feuerstättenschau
« Antwort #18 am: 30.10.14, 09:26 »
Der Beitrag wurde auf Wunsch des Erstellers XXX gelöscht.
Stimmt! Wir haben gelesen, dass es im Haus eine Terrasse in der 2. Etage gibt, die auch von den Kindern des Mieters frequentiert wird. Von da geht's zum Kamin. Die Leiter war nicht da und er hat nicht danach gefragt. Dass die Leiter gegen Abrutschen gesichert sein muss, ist logisch und obligatorisch. Ich kenne keine Leiter, die das nicht ist und die von annea gezeigten Leitern sind das.

Ob jetzt die Terrasse nach DIN zu wenig Standfläche für die Kehrerarbeit hat und ein neues Haus gebaut werden muss? Wir wissen es nicht . . . .

XXX Der Beitrag wurde auf Wunsch des Erstellers XXX gelöscht.
« Letzte Änderung: 09.07.17, 05:58 von Datko »