Autor Thema: Landratsamt als Gehilfe der Russfuzzis  (Gelesen 1140 mal)

skalpjäger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Landratsamt als Gehilfe der Russfuzzis
« am: 10.09.17, 11:44 »
Es ist ein großer Denkfehler, dass das LRA als Aufsichtsbehörde über die Schornsteinfeger wacht. Vielmehr fungiert das LRA als Gehilfe, um die forderungen der Russfuzzis , egal, wie abwegig sie auch sind, durchzusetzen. Wird deren ansinnen widerlegt und angefochten, werden plötzlich Datenschutz und Dienstgeheimnis vorgeschoben. Ich habe schon mehrere Stunden mit dem zuständigen Sachbearbeiter herumdiskutiert. Es handelt sich um die nicht richtig verschlossene Reinigungsöffnung und die später durchgesetzte Zwangskehrung und zugleich durchgeführte Zwangsfeuerstättenschau. Der zuständige Sachbearbeiter ist nur daran interessiert, dass der zuständige BSFM sowenig als möglich probleme bekommt. Ich habe wegen dem Vorfall eine schriftliche Stellungnahme vom Russfuzzi verlangt. diese habe ich von ihm noch nie erhalten. Deshalb habe ich sie über den zuständigen Sachbearbeiter angefordert. Dieser sagte mir zu, die Stellungnahme vom Russfuzzi zu verlangen, sagte aber zugleich, wenn dieser das ablehnt, kann ich auch nichts machen. Ich frage mich, wo da die Dienstaufsicht ist. Zugleich ist er bestrebt,zu vermeiden, dass negative Berichte über das LRA verbreitet werden. ( Negative Berichte sind nicht gut für unsere Behörde )