Entschuldigung Gast, Ihnen ist das schreiben von Beiträgen und das versenden von privaten Nachrichten in diesem Forum verboten worden.
Dieser Ban hat kein Ablaufdatum.

Autor Thema: Dunstabzuhaube mit und ohne Raumluftabhänigkeit  (Gelesen 2770 mal)

sonja

  • Gast
Hallo Leute
Eine Frage dazu ,Habe eine Dunstabzuhaubeind kueche die ist mit Der Aussenluft vorbunden ist( raumluftunabhaenig) und mein schwarzkittel moechte (soll)ein Schalter anbringen ,die die Haube erst einschaltet ,-wenn ich ein Fenster in dem Raum kippe........muss ich das  lg Sonja
« Letzte Änderung: 04.03.16, 20:14 von Datko »

HPB

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 123
  • Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
    • Profil anzeigen
Re: Dunstabzuhaube mit und ohne Raumluftabhänigkeit
« Antwort #1 am: 04.03.16, 18:37 »
Jein. Ich nehme an, dass es in diesem Haus einen (Kamin)Ofen im Wohnbereich gibt. Dann darf, wenn dieser brennt durch den laufenden Dunstabzug kein Unterdruck entstehen.

Grundsätzlich kann das Problem durch eben so einen Schalter gelöst werden. Kostet 20 bis 40 Euro und wird i.d.R. kabellos über einen Funkkontakt gesteuert. Das hat aber den Nachteil, dass ein offenes Küchenfenster den Luftabzug stört.

Oder (das ist wahlfrei durch den Hausbesitzer) durch eine Luftzufuhr im Raum oder Raumverbund, wo der Ofen aufgestellt ist.

Sofern das nicht ein Niedrigenergiehaus mit hermetisch abgeschlossenen Räumen ist, ist das ohnehin ein Schmarrn, denn der Dunstabzug läuft ohnehin nur kurze Zeit und selten schläft man dabei. Insofern soll es Menschen geben, die den Funkkontakt nach der Feuerstättenschau wieder außer Betrieb nehmen.
« Letzte Änderung: 04.03.16, 20:14 von Datko »
Wegen dem hier vorherrschenden Meinungsmonopol des Admins bin ich kaum noch aktiv. Anzutreffen auf:
http://www.carookee.com/forum/sfr-reform Dort sind auch die abgewanderten Experten anzutreffen.