Autor Thema: Flotter Feger  (Gelesen 3363 mal)

Waschbär

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Flotter Feger
« am: 26.07.15, 15:17 »
Gar nicht so einfach, hier die richtige Abteilung zu finden, wenn man weder Ofen noch Gasanlage hat.

Berlin, im Hausflur droht schon wieder der Schonsteinfeger mit einem Zettel sein kommen an. Er hat hier aber definitiv nichts verloren, die Gegend wurde vor ein paar Jahren auf Fernwärme umgestellt. Es gibt keine Feurerungsstätten oder sonstiges, wofür der zuständig wäre.
Wir haben lediglich ein senkrechtstehendes Lüftungsrohr an den fensterlosen Bädern, nur ein Rohr, kein Ventilator.
In den letzten 4 Jahren war er einmal hier, und hat einige Sekunden das Gitter vor dem Rohrschacht angesehen und verschwand wieder. Das kostet 27 € / Wohnung. Die anderen Jahre war er gar nicht da, möchte aber bezahlt werden.
Bevor die Fernwärme gelegt wurde, hat man uns versprochen, dass wir von den Schornsteinfegerkosten befreit werden. Nun kommt er mit einer neuen Idee. Diese senkrechten Rohre sind im Haus, seit es vor 50 Jahren gebaut wurde, erst seit der Fernärme hat er seine Geldquelle umgestellt.
Es wird immer von einer gesetzlichen Grundlage gesprochen, niemand kann mir die Grundlage näher beschreiben. Was ist das für eine Grundlage, die es erlaubt zu fegen und zu schauen, wo es nichts zu fegen und zu schauen gibt? Könnt Ihr da was zu sagen?

Zum Termin Anfang August will ich dem Herren erstmal keinen Zugang gewähren.

XXX

  • Gast
Re: Flotter Feger
« Antwort #1 am: 01.08.15, 13:35 »
Der Eintrag wurde auf Wunsch des Users XXX gelöscht.
« Letzte Änderung: 14.07.17, 13:32 von Datko »

Waschbär

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Flotter Feger
« Antwort #2 am: 03.08.15, 21:51 »
Danke für den Hinweis, da ich die Wahlkreisabgeordnete kenne, werde ich sie mir mal vorknöpfen