Autor Thema: Kehrbuch führen - welche Kosten entstehen?  (Gelesen 3721 mal)

ragniter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
hallo zusammen, ich habe eine Frage: Ab 2013 übernimmt bei mir ein FREIER Schornsteinfeger alle Arbeiten (außer "hoheitliche"?!). Ein Angebot liegt mir nun vor. Auf der Rechnung des Bezirksabzockers steht: "Grundwert für 3 Begehungen" ca. 50 Euro. Dieses Geld wird meines erachtens jetzt der FREIE bekommen? (Ich gönne es ihm, wenn es so ist :-)).)

Aber: Wo kann ich nachsehen bzw. wo steht geschrieben wieviel der bezirksabzocker jetzt noch für sein "Kehrbuch führen" + "2maliges Besichtigen in 7 Jahren" abzocken kann? Bin gespannt auf Antworten.

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Kehrbuch führen - welche Kosten entstehen?
« Antwort #1 am: 16.02.12, 17:34 »
Ab 2013 ist das alte Schornsteinfegergesetz (SchFG) Geschichte, und auch ein Großteil der Gebühren-Vorgaben der Bundes-KÜO.

Da die "beauftragten Bezirksschornsteinfeger" als BEHÖRDE handeln sollen, wären deren "Gebühren" auf der Grundlage eines LANDES-Gesetzes zu bestimmen.

Der Schornsteinfegermeister, der als HANDWERKER zu Ihnen kommt, ist ab 2013 ein Gewerbetreibender wie jeder andere auch. Das heißt, der Preis kann prinzipiell FREI ausgehandelt werden. Feste Gebührensätze gibt es dann nicht mehr. Sogar Preisabsprachen zwischen einzelnen Schornsteinfegern wären wettbewerbsrechtlich ggf. sogar strafbar.

Man kann davon ausgehen, dass viele Schornsteinfeger-Meister, die keinen eigenen Bezirk haben, ab 2013 mit Kampfpreisen versuchen werden, in den Markt zu drängen. Dies ist auch der Grund, warum man jedem nur abraten kann, heute bereits mit einem Schornsteinfeger einen länger laufenden "Service-Vertrag" abzuschliessen. Spätestens ab nächstem Jahr werden die Karten völlig neu gemischt. Und auch die SONDER-Stellung der Bezirks-Schornsteinfeger wird wohl wegen der zu zahlreichen rechtlichen Widersprüche in der Gesetzgebung nicht mehr all zu lange Bestand haben.
« Letzte Änderung: 16.02.12, 17:38 von TWMueller »
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

ragniter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Kehrbuch führen - welche Kosten entstehen?
« Antwort #2 am: 16.02.12, 19:21 »
...Herr Müller, vielen Dank für Ihre Antworten...

Wenn wir Sie nicht hätten! Das hier ist ein ehrliches Lob an Sie für Ihre Arbeit gegen diese Schorni-Lobby! :-)))