Autor Thema: Bitte keine Schornsteinfeger-Probleme per e-mail schicken!  (Gelesen 4698 mal)

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 803
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Ich bekomme häufig Berichte über Schornsteinfeger-Probleme per e-mail!

In aller Regel kann ich da nur auf die Foren und das Gästebuch verweisen, wir sollten meiner Meinung nach Schornsteinfeger-Probleme öffentlich diskutieren.
J. Datko: www.kontra-schornsteinfeger.de
J. Datko: www.freie-schornsteinfeger-wahl.de
G. Schleidt: http://www.guestbook4you.de/gb.php?user=gschleidt
TWMüller: http://sfr-reform.carookee.com/

- In den Foren
www.kontra-schornsteinfeger.de
und
www.freie-schornsteinfeger-wahl.de
ist keine Anmeldung erforderlich. Dies ist für sporadische Schreiber gedacht, der Aufwand ist dadurch minimal.

- Wählen Sie bitte eine möglichst aussagekräftige Überschrift (ein aussagekräftiges Thema).
Die Schlüsselworte in den Überschriften sind sowohl für die Suchmaschinen als auch für die Leser wichtig.
Die Leser können schnell entscheiden, ob ein Artikel für sie interessant ist.


- Beim Thema, der Überschrift, bitte eventuelle Umlaute aus technischen Gründen mit zwei Buchstaben schreiben, z.B. ä mit ae.
Ich korrigiere dies anschließend.

- Sie können auch eingescannte Schreiben und Fotos integrieren.
Sobald Sie ein Textfeld zum Schreiben geöffnet haben, erscheint unter dem Textfeld
Anhänge und andere Optionen. Bitte Namen und Adressen abdecken.


########################################################################

Schreiben Sie bitte auch an den Bundeswirtschaftsminister einen kurzen Brief, wenn Sie sich über Abzocke durch Schornsteinfeger ärgern. Frankieren würde ich den Brief als Einwurf-Einschreiben.
« Letzte Änderung: 16.01.16, 12:12 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de