Autor Thema: DW Edelstahlschornstein durch Garage  (Gelesen 5014 mal)

René Anton

  • Gast
DW Edelstahlschornstein durch Garage
« am: 30.10.14, 20:51 »
Hallo,

ich plane schon länger die Anschaffung eines Edelstahlkamins um in meinem Wohnzimmer einen Ofen aufzustellen zu können.

Heute war der Bezirksschornsteinfegermeister bei mir zu Gast.  :o

Er sagte mir das in Garagen durch die, der Edelstahlkamin gehen würde, immer ein zusätzlicher Schutz F90 vorhanden sein muss.
Er fordert von mir ein Leichtbaukamin um den DW-Edelstahlkamin drumherum zu bauen, der das Dach der Garage um mind. 10cm überschreitet.
Dies würde in der Garagenverordnung stehen und wäre pflicht.


Das Bild stammt von einem Ofenbauer der damit wirbt dass es auch durch die Garage möglich ist und so wäre auch der Aufbau bei mir.

Ich kann den Sinn in diesem zusätzlichen Schutz nicht erkennen, zu den Kosten von 2500€ für den Kamin würden noch weitere 1000€ :'( nur für Materialkosten für den zusätzlichen F90 Schutz dazu kommen.

Ist dies denn ein normaler Aufbau oder nur Unsinn? Ich kann in der Garagenverordnung für das Saarland nichts finden.
Für Erfahrungen oder Hilfe wäre ich sehr dankbar  ;)

Gruß René



TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: DW Edelstahlschornstein durch Garage
« Antwort #1 am: 30.10.14, 22:12 »
Einfach bei Gelegenheit mal das BAUAMT besuchen. Eine Plauderei von Mensch zu Mensch ist erfolgversprechender als ein unpersönlicher Anruf.

BAURECHT (Garagenverordnung) ist LANDES-Recht.
Und die Fachleute im BAUAMT sollten folglich auch AUSKUNFT geben können.
Denn um die SICHERHEIT der Feuerstätte geht es ja NICHT.

Wenn es Vorgaben für GARAGEN gibt, so lassen sich diese doch nur begründen, um Gefahren die durch ein abgestelltes FAHRZEUG entstehen könnten, abzuwehren.

Die Frage wäre folglich, ob ein Ereignis in der Garage Auswirkungen auf den Schornstein haben kann.

Ansonsten würden die ALLGEMEINEN Anforderungen an ABGSASWEGE innerhalb von Gebäuden gelten.

Daher mal an ANDERER STELLE (Bauamt) nachfragen und sich ggf. die TECHNISCHEN NORMEN (Rechtsgrundlagen) zeigen lassen.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

HPB

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 123
  • Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
    • Profil anzeigen
Re: DW Edelstahlschornstein durch Garage
« Antwort #2 am: 30.10.14, 23:11 »
Ich selbst würde so einen Kamin nicht in der Garage wollen, zumindest ohne Ummantelung.

Allerdings ist das angebliche Gefahrenpotential ein Lacher. Wer sein Fahrzeug nach einer Autobahnhatz in die Garage stellt, bringt Russfilter, Kat und Turbo kurz vor dem Glühen in die Garage. So heiß wird der Stahlkamin niemals werden.
Wegen dem hier vorherrschenden Meinungsmonopol des Admins bin ich kaum noch aktiv. Anzutreffen auf:
http://www.carookee.com/forum/sfr-reform Dort sind auch die abgewanderten Experten anzutreffen.

MickyMack

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: DW Edelstahlschornstein durch Garage
« Antwort #3 am: 27.03.15, 12:20 »
Allerdings steht ein Auto in der Garage und die heißen Elemente sind durch die Karosse geschützt!

Bei dem Aufbau, kann das Roh heiß sein/werden und Gegenstände in der Nähe aufheizen.

Am Ende: Wo kein Kläger ist ... aber, wenn doch was passiert ist das Geschrei groß  :-X