Autor Thema: Frage zum Abgassystem  (Gelesen 1472 mal)

Metzler

  • Gast
Frage zum Abgassystem
« am: 09.10.14, 13:51 »
Guten Tag,

ich habe aktuell ein altes MFH saniert und im Keller einen neuen Gas-Brennwertkessel eingebaut.
Die Abgasleitung (doppelwändiges System) fürt durch einen alten Fahrstuhlschacht; die urspr. Türöfnungen sind alle Verschlossen. In diesem Fahrstuhlschacht habe ich allerdings auch diverse Elektro-, Wasser- und Abwasserleitungen verlegt. Jetzt wird vom Schornsteinfeger bemängelt, dass aufgrund der Ummantelungen (Dämmung) der Leitungen diese nicht luftdicht verschlossen sind. Es muss F90 gewährleistet sein.
Wie ist hier die Rechtslage? Denn eigentlich kann die Abgasleitung ja offen durch ein Wohnzummer geführt werden.

Schönen Dank für Ihre Antworten.
« Letzte Änderung: 09.10.14, 15:39 von Datko »

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Frage zum Abgassystem
« Antwort #1 am: 09.10.14, 19:57 »
Mir ist noch nicht so ganz klar, wo hier GENAU das Problem liegen soll.

Ist die Abgasleitung (Material / Ausführung) nicht hinreichend brandbeständig ?
Oder sind Abstände zu gering ?

Welche Vorgaben macht der HERSTELLER des Abgas-Systems ?
Werden diese eingehalten ?

Welche ÄNDERUNG / ERGÄNZUNG fordert denn der bev. Bezirksschornsteinfeger?
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.