Autor Thema: Schornstein Sarnieren??  (Gelesen 6947 mal)

nombre

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Schornstein Sarnieren??
« am: 11.03.13, 18:25 »
*thema erledigt*
« Letzte Änderung: 11.03.13, 22:36 von nombre »

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Schornstein Sarnieren??
« Antwort #1 am: 11.03.13, 23:22 »
*thema erledigt*

Bitte auch mal an die anderen Leser denken.
Wenn ein ursprünglicher Text im Nachhinein gelöscht wird, hängen die gespeicherten Kommentare plötzlich ohne Unterbau in der Luft.

Wenn sich etwas ERLEDIGT hat, kann man dies entwender im ursprünglichen Beitrag hinten ANFÜGEN oder noch besser einen NEUE ANTWORT verfassen und so den Thread schliessen.

Man sollte jedoch immer auch daran denken, dass vielleicht ein Anderer ein ähnliches Problem hat und vielleicht froh wäre, zu erfahren, wie dies gelöst wurde. Das Problem ist doch nur der Aufhänger, die LÖSUNG das Ziel oder die eigentliche Nachricht.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Schornstein Sarnieren??
« Antwort #2 am: 12.03.13, 23:37 »
Aber hoppla, da hat sich [nombre] wohl im Forum geirrt und aus lauter Angst vor den schwarzen Männern das Posting gleich wieder gelöscht. Bereits ein Kommentar in einem feger-kritischen Forum könnte ja schon die Verhandlungen mit dem Bezirks-Fürsten gefährden.

Wen die ursprüngliche Anfrage interessiert, der kann ja mal ins andere Forum schauen:
http://www.schornsteinfegerforum.de/thread.php?threadid=2502

Bleibt die Frage: WER HAT ANGST VOR'M SCHWARZEN MANN ?
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

nombre

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Schornstein Sarnieren??
« Antwort #3 am: 26.09.14, 14:24 »
Spinner... 8)

Mittlerweile sind die Fronten geklärt, hab meinen Ofen und zum putzen kommt auch eine sehr nette Kollegin vorbei.

Wo ich etwas poste bleibt immernoch mir überlassen. Anscheindend ist das hier schlimmer als bei der Stasi.

Beste Grüße

HPB

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 123
  • Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
    • Profil anzeigen
Re: Schornstein Sarnieren??
« Antwort #4 am: 26.09.14, 14:56 »
Spinner... 8)

Meine Güte. Wieder einer, der den Sinn eines Forums nicht verstanden hat.
Wegen dem hier vorherrschenden Meinungsmonopol des Admins bin ich kaum noch aktiv. Anzutreffen auf:
http://www.carookee.com/forum/sfr-reform Dort sind auch die abgewanderten Experten anzutreffen.

Monopolgegner

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Schornstein Sarnieren??
« Antwort #5 am: 26.09.14, 18:51 »
Wenn schon ein Russfangkehrer hier mit seinem Synonym "nombre" auftritt, sollte er wenigstens die Contenance wahren. Den Ausdruck Spinner gegenüber Herrn Müller ist vollends unangebracht.

Was wohl der Admin hierzu unternimmt?
Wegen der eingeführten Zensur des Admins in diesem Forum und dadurch Streichungen von Beiträgen, beteilige ICH mich hier an nichts mehr. Wie Viele andere ebenfalls. Ich und viele andere auch aus diesem Forum bin/ sind im Forum: http://www.carookee.com/forum/sfr-reform

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Schornstein Sarnieren??
« Antwort #6 am: 26.09.14, 23:27 »
Was wohl der Admin hierzu unternimmt?

Ich hoffe doch - GAR NICHTS !

Also, zumindest ICH habe keinerlei Probleme damit, wenn mich jemand für einen "SPINNER" hält.

Natürlich ist es die Sache jedes Einzelnen, ob er und wenn ja wo er Beiträge zu einem Forum schreibt. Aber man darf sich doch wohl auch mal wundern, wenn jemand einen Beitrag wieder löscht.

Und bitte nicht vergessen, des sogenannte "Schornsteinfegerwesen" ist doch gewaltig im Umbruch. Seit 2013 dürfen doch nach dem Krieg erstmals auch in Deutschland Schornsteinfeger FREI beauftragt werden. Es wäre somit durchaus für alle LESER auch interessant, wenn mal POSITIVE Erfahrungen gepostet würden. Es geht doch nicht darum, einfach nur Alles schlecht zu machen. Zumindest MEINE Kritik soll FEHLER IM SYSTEM aufdecken und so den Anstoß geben, es BESSER zu machen. Mit "BESSER" meine ich jedoch, im Sinne der BÜRGER, der VERBRAUCHER und NICHT "besser für die Abzocker". Unsinnige und überflüssige Gesetze gehören in die Tonne. Widersprüchlichkeiten müssen ausgeräumt werden. Regelungen müssen möglichst KLAR und EINDEUTIG sein. PFLICHTEN für die Bürger müssen TECHNISCH und SACHLICH nachvollziehbar und notwendig sein.

Und da, wo sich eine MARKT-Entwicklung z.B. durch Blockaden der alten Seilschaften noch verzögert, hilft doch gerade auch ein POSITIVER BEITRAG z.B. über eine GUT FUNKTIONIERENDE BAUABNAHME oder einen FREUNDLICHEN SCHORNSTEINFEGER oder eine GUT GESTALTETE, FAIRE RECHNUNG weiter. Nur wenn die LESER sehen, dass es auch BESSER gehen kann, werden Viele vielleicht ermutigt, mal den ANBIETER ZU WECHSELN.

Also {nombre}, geben Sie uns doch mal TIPPS, wie Sie es angestellt haben, dass Sie Freude an Ihrem neuen Ofen haben, ohne in Bürokratie zu ersticken. Wie haben Sie denn die "nette Kollegin" gefunden, die jetzt bei Ihnen zum Kehren und Prüfen vorbeikommt?
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

nombre

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Schornstein Sarnieren??
« Antwort #7 am: 28.09.14, 20:59 »
Hallo,

ich habe sämtliche Berechnungen, Argumente gegen einen Ofen etc. mit meinem Ofenhaus ausdiskutiert und es mir alles schriftlich geben hab lassen.

Ich bin dann persönlich zu meinem Bezirksmeister gefahren und haben uns ganz sachlich über die Situation unterhalten. Nach 1 Std. und einem Kaffee war alles geklärt.

Der Ofen konnte kommen, lediglich hatte er gesagt, dass er in der Abnahme eine Abweichung aufnehmen wird: Es könnte zu Zugproblemen kommen. Ist es aber bis heute noch nicht. Der Ofen geht wie Hölle, habe keinen Qualm oder Geruch in der Wohnung.

Der Ofen wurde aufgestellt und prompt kam er zur Abnahme. Er war sogar verwundert, dass die Installation so professionell war. Wundert mich nicht, mein Ofenhaus hat über 100 Jahre Erfahrung.

Kleine Broschüre zum richtigen heizen gabs, einen feuchten Handschlag und das Ding war in 20 min abgenommen.  ::)

Gekehrt wird 2x im Jahr, da ich im Winter fast täglich heize.

Zur freien Schornsteinfegerwahl hat er nur gesagt, dass es ihm egal sei. Ich habe mich nach freien erkundigt und die sind teilweise teurer als er oder kommen aus dem Osten. Daher keine Option für mich. Bevor ich hier noch Polen und Russen in meine Wohnung kommen lasse!

Er schickt mir immer seine noch Azubine vorbei, die wie gesagt, super freundlich ist. Terminabsprache funktioniert tadellos, sie nimmt sogar den Dreck mit und entsorgt ihn, ohne dass ich in den Keller mit hinunter muss. Sie lobt sogar immer, wie sauber er sei. Keine Versottung oder Feuchtigkeit, wenig Ruß. Vielleicht können wir uns auf sogar nur einmal im Jahr kehren einigen.

Für 20 Euro kann man da nicht mekern.

Es ist wie gesagt alles momentan friedlich ausgegangen. Aber man sollte dennoch immer sachlich bleiben, alles mit Papier bestätigen lassen sonst hat man im nachhinein Probleme.

« Letzte Änderung: 28.09.14, 21:03 von nombre »

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Schornstein sanieren??
« Antwort #8 am: 29.09.14, 19:52 »
Er schickt mir immer seine noch Azubine vorbei, ...

Es bleibt zu hoffen, dass die "Azubine" in Wirklichkeit eine GESELLIN ist oder von einem GESELLEN begleitet wird. Ansonsten würden die ausgeführten Arbeiten RECHTLICH als NICHT erledigt gelten.

Nichts gegen die freundliche junge Dame. Und auch nicht gegen den Schornsteinfegerbetrieb. Man wundert sich lediglich, dass das RECHT immer herade so ausgelegt wird, wie es gewünscht wird.

Will ein Schornsteinfeger die Konkurrenz klein halten, wird selbst bei kleinsten formalen Fehlern beim Ausfüllen des FORMBLATTS gnadenlos mit Hilfe der "zuständigen Behörde" ein Zweitbescheid, ja sogar eine Ersatzvornahme angedroht. Ist es jedoch im Interesse des "Bezirksschornsteinfegers", wird (ohne Probleme) auch mal der AUSZUBILDENDE allein losgeschickt.

Ich möchte der jungen Dame keineswegs absprechen, dass sie die anstehende KEHRUNG fachgerecht, ordentlich und sauber durchführen kann. So anspruchsvoll ist diese Tätigeit ja nicht. Aber man muss sich dann schon fragen, warum mit Hilfe eines SONDER-Gesetzes auch der normal handwerklich begabte Hausbesitzer gehindert wird, SEINEN Schornstein oder Kamin SELBST zu reinigen.

Schickt ein FREIER Schornsteinfeger mal seinen Auszubildenden ALLEIN los, wäre der Aufschrei der Bezirksschornsteinfeger vermutlich groß. Machen sie dies jedoch selbst, soll Alles in Ordnung sein?

Nochmals: Nichts gegen die "Azubine". Aber das GESETZ gehört dringend auf den PRÜFSTAND. Und dann bleibt zu hoffen, dass nicht ein JURA-PRAKTIKANT tätig wird.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.