Autor Thema: Leiter auf dem Dach  (Gelesen 7501 mal)

pirat75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Leiter auf dem Dach
« am: 27.05.15, 23:49 »
Hallo

Ich hab ein kleines problem und zwar, ich habe letztes Jahr im Dezember ein kleines Reihenhaus gekauft. Auf dem Dach war eine art treppe drauf. Im März wurde bei mir das Dach neu eingedeckt und die Treppe wurden abgebaut und nicht mehr dran gebaut. Gestern war der Schornsteinfäger und hat sich darüber aufgeregt,  dass die Treppe weg ist. Muss ich die Treppe für ihn extra wieder einbauen? Ich und meine Nabarn haben gasheizung bis auf einen Nachbar, der heiz noch mit kohle. Der eine Nachbar, der mit Kohle noch heiz wohnt paar häuser weiter und hat selber auf dem Dach so ne art paar hacken drauf.


TWMueller

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #1 am: 28.05.15, 20:26 »
Die Ausgestaltung des Dachs ist eindeutig BAURECHT und geht folglich den SCHORNSTEINFEGER gar nichts an.

Gerade bei ERDGAS-Heizungen gibt es zudem gar nichts mehr zu KEHREN. Es gibt nur eine ABGASWEGE-ÜBERPRÜFUNG. Und da genügt es in der Regel, unten mit einem kleinen Spiegel mal zu schauen, ob man oben den Himmel sieht. Da muss und wird kein Schornsteinfeger AUFS DACH klettern.

Also, nicht verunsichern lassen. Wenn der "Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger" im Rahmen der FEUERSTÄTTENSCHAU etwas BEMÄNGELN sollte, nach den RECHTSGRUNDLAGEN fragen. Und dann freundlich, aber bestimmt, darauf hinweisen, dass das DACH NICHT BESTANDTEIL der FEUERSTÄTTE ist und folglich NICHT in den Zuständigkeitsbereich des bBSF (im Rahmen der Feuerstättenschau nach § 14 (1) SchfHwG) gehört.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #2 am: 29.05.15, 09:08 »
Hallo

Ich hab ein kleines problem und zwar, ich habe letztes Jahr im Dezember ein kleines Reihenhaus gekauft. Auf dem Dach war eine art treppe drauf. Im März wurde bei mir das Dach neu eingedeckt und die Treppe wurden abgebaut und nicht mehr dran gebaut. Gestern war der Schornsteinfäger und hat sich darüber aufgeregt,  dass die Treppe weg ist. Muss ich die Treppe für ihn extra wieder einbauen? Ich und meine Nabarn haben gasheizung bis auf einen Nachbar, der heiz noch mit kohle. Der eine Nachbar, der mit Kohle noch heiz wohnt paar häuser weiter und hat selber auf dem Dach so ne art paar hacken drauf.

Bitten Sie den Schornsteinfeger, Ihnen zu schreiben, wenn ihm was nicht passt. Bei mündlichen Absprachen kann man nachträglich nicht mehr feststellen, was vereinbart wurde.

Das Schreiben können Sie dann einscannen und unter dem Textfeld (Anhänge und andere Optionen) integrieren. Namen und Adressen können Sie vor dem Scannen abdecken. Der LINK Anhänge und andere Optionen ist erst sichtbar, wenn man das Textfenster zum Schreiben geöffnet hat.

Sie können auch gerne die "Hacken" auf dem Dach des Nachbarn fotografieren und als Foto unter dem Textfeld integrieren.
« Letzte Änderung: 30.05.15, 06:45 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

pirat75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #3 am: 12.06.15, 21:00 »
heute hab ich von dem Schornsteinfeger schriftlich bekommen, drin stand:

Zitat
Mängel an Abgasanlagen
Die bestehenden Trittflächen zu den Laufstegen für Schornsteinfegerarbeiten sind bei der Erneuerung
des Daches einfach entfernt worden. Um die Schornsteinfegerarbeiten für die Dachreihe Brückenstr.
147 bis Brückenstr. 163 weiterhin ohne Unfallgefahr ausführen zu können, sind die Trittflächen zu
erneuern (wie vorher, von oberhalb der Dachrinne bis zu den Laufstegen). Der Mangel ist durch eine
Fachfirma zu beseitigen (Dachdecker).

lch bin gesetzlich verpflichtet, die Abstellung o.g. Mängel zu überwachen. lch setze lhnen zu deren
Beseitiguns eine Frist bis 30.08.15
lch bitte Sie, mir die beiliegende Bestätigung zurückzugeben, wenn die Mängel beseitigt sind


Und um die Trittfläche geht

Zwei Häuser weiter ist auf dem Dach sowas


ich bin der Meinung, dass es ihm reichen müsste. Vor allem ich selber heize mit Gas, also muss er bei mir oben nix sauber machen.

pirat75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #4 am: 28.11.15, 23:54 »
Ihr Handlung finde ich sehr unbedarft und Naiv,
Warum meine Handlung, ich habe die Leiter nicht entfernt, sondern Dachdecker  ::)

aber Heutzutage kann sich jeder ein Haus leisten

Verstehe ich jetzt nicht was das jetzt mit dem Thema zu tun hat ??

gerhardl49

  • Gast
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #5 am: 28.11.15, 23:59 »
Ihr Handlung finde ich sehr unbedarft und Naiv,
Warum meine Handlung, ich habe die Leiter nicht entfernt, sondern Dachdecker  ::)

Der Hausbesitzer ist für sein Haus verantwortlich. Wenn die Dachdecker einen Fehler gemacht haben, sind diese in Regress zu nehmen.

pirat75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #6 am: 29.11.15, 14:35 »
Das Problem ist bei mir, damit ich die Trittleiter wieder auf dem Dach festschrauben kann, brauch ich Genehmigung von der Denkmalschutzbehörde, und die Genehmigung bekomme ich leider nicht  8)

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #7 am: 29.11.15, 20:41 »
Das Problem ist bei mir, damit ich die Trittleiter wieder auf dem Dach festschrauben kann, brauch ich Genehmigung von der Denkmalschutzbehörde, und die Genehmigung bekomme ich leider nicht  8)

Das wäre dann wohl nicht Ihr Problem, oder? Haben Sie von der Denkmalbehörde und/oder dem Bezirksschornsteinfeger etwas Schriftliches?


- An alle:
Man kann eingescannte Schreiben und Fotos integrieren.
Sobald Sie ein Textfeld zum Schreiben geöffnet haben, erscheint unter dem Textfeld
Anhänge und andere Optionen.
Bitte Namen und Adressen abdecken.
« Letzte Änderung: 29.11.15, 20:44 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

pirat75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #8 am: 29.11.15, 23:02 »
Haben Sie von der Denkmalbehörde und/oder dem Bezirksschornsteinfeger etwas Schriftliches?

Weder noch.
Die Denkmalbehörde will von dem Schornsteinfeger was Schriftliches haben, wo was drin Steht, was der Gesetzgeber für Mindestanforderung vorgibt, um sicher aufs Dach zu Klettern. Das hat mein Schornsteinfeger leider bis heute nicht gegeben. So will die Denkmalbehörde mir nur die Hacken fürs Leiter genehmigen, was natürlich total Schwachsinn ist, weil der Nachbar die Hacken auf dem Dach hat.

Joachim Datko

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Leiter auf dem Dach
« Antwort #9 am: 30.11.15, 03:23 »
Haben Sie von der Denkmalbehörde und/oder dem Bezirksschornsteinfeger etwas Schriftliches? Wenn der Bezirksschornsteinfeger etwas will, dann soll er schreiben.

Weder noch.
Die Denkmalbehörde will von dem Schornsteinfeger was Schriftliches haben, wo was drin Steht, was der Gesetzgeber für Mindestanforderung vorgibt, um sicher aufs Dach zu Klettern. Das hat mein Schornsteinfeger leider bis heute nicht gegeben. So will die Denkmalbehörde mir nur die Hacken fürs Leiter genehmigen, was natürlich total Schwachsinn ist, weil der Nachbar die Hacken auf dem Dach hat.

Dann sollten Sie darauf achten, dass nur noch in Schriftform kommuniziert wird, keine Telefonate oder sonstige mündliche Aussagen. Wenn der Bezirksschornsteinfeger etwas will, dann soll er schreiben.

Und selbst möglichst nicht aktiv sein, spielen sie Beamtenmikado.
Spielregel 1: Wer sich zuerst bewegt, verliert.
« Letzte Änderung: 30.11.15, 10:18 von Joachim Datko »