Autor Thema: Neue Datenschutzverordnung --> Pflichten für den Bezirksschornsteinfeger  (Gelesen 505 mal)

Richard

  • Gast
Hallo zusammen,

die neue Datenschutzverordnung tritt am 25. Mai in Kraft.
Meines Wissens entstehen für die Bezirksschornsteinfeger erweiterte Pflichten, da sie personenbezogene Daten verarbeiten.

1. Auf Anfrage Information über die gespeicherten persönlichen Daten
2. Bestellung eine Datenschutzbeauftragten

Durch diese Verordnung könne man den Bezirksschornsteinfeger in die Pflicht nehmen.

Jeder sollte von seinem Bezirksschornsteinfeger Informationen verlangen über die von ihm gespeicherten persönlichen Daten; mit Fristsetzung (4 Wochen scheinen angemessen). Wenn er der Anfrage nicht fristgerecht nachkommt, könnte man weitere Schritte in Betracht ziehen.

Anfrage, wer beim Bezirksschornsteinfeger als Datenschutzbeauftragter benannt ist. Sollte es keinen geben, kann man ihn abmahnen.

Wer kennt sich zum Thema Datenschutzverordnung besser aus? Wer könnte Musterbriefe erstellen und zur Verfügung stellen?

Viele Grüße