Autor Thema: Schornsteinfeger kontra Bezirksschornsteinfeger  (Gelesen 1249 mal)

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Sogar im Schornsteinfegerforum (http://www.schornsteinfegerforum.de/) wird diskutiert, wie es mit den SONDER-Rechten der "bev. Bezirksschornsteinfeger" weitergehen soll.

In diesem Zusammenhang stellt sich zumindest mir natürlich auch die Frage, was eine FEUERSTÄTTENSCHAU überhaupt bewirken soll und warum sogar bei NICHT geänderter Anlage automatisch ein NEUER FEUERSTÄTTENBESCHEID erstellt werden muss.

Meine diesbezüglichen Fragen unter:
http://www.schornsteinfegerforum.de/index.php?page=Thread&postID=16830#post16830

Hoffentlich wirft die angesprochene Politik auch mal einen Blick in eines der relevanten Foren. Etwas LOGIK und der Hauch eines Versuches, endlich dieser SONDER-Konstruktion ein Ende zu bereiten, um den mittlerweile entstandenen ÜBER-BÜROKRATISMUS zu beseitigen, und 14,8 Millionen "kehrpflichtiger" Wohneinheiten könnten leicht entlastet werden. Deutschland braucht im 21. Jahrhundert weder "KEHRBEZIRKE" noch "BEZIRKS-SCHORNSTEINFEGER". Wenn überhaupt braucht Deutschland einen ECHTEN BÜROKRATIE-ABBAU und Politiker, denen die BÜRGER und deren GRUNDRECHTE wichtiger werden als WIRTSCHAFTSINTERESSEN und UMSATZZAHLEN.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.