Autor Thema: Wechsel Bezirksschornsteinfeger  (Gelesen 3215 mal)

grogun

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Wechsel Bezirksschornsteinfeger
« am: 12.05.16, 22:36 »
Hallo,

kann man eigentlich den Bezirksschornsteinfeger wechseln? In unserer Gemeinde gibt es mind. zwei Bezirksschornsteinfeger.

Vielen Dank schon mal für eine Antwort.  :)

Monika Koch

  • Gast
Re: Wechsel Bezirksschornsteinfeger
« Antwort #1 am: 16.05.16, 17:36 »
Leider, leider, leider hat man KEIN Recht, den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger zu wechseln.
Dem ist man unausweichlich ausgeliefert, egal was für ein verlogener Betrüger er nachweislich ist.

Es entscheidet nur die Lage des Hauses. In Absprache mit der "Aufsichts"behörde (in Anführungszeichen, da ja der Staat alles so macht, wie es dem mafiösen Schornsteinfegersystem gefällt) werden die Grenzen der Kehrbezirke festgelegt. Eine offenbar geheime Vorgehensweise - ich erhielt jedenfalls nie eine Antwort auf meine Nachfragen zu den detaillierten örtlichen Zuständigkeiten.

Somit hat der Kehrbezirksinhaber eine absolutistische Machtstellung!

Wie z.B. ein Richter. Da gibt's auch keine Möglichkeit der Korruption auszuweichen. Im Justizsystem hätte man die Möglichkeit einen Befangenheitsantrag zu stellen, aber das wird, sofern man ein Nichts/Haßobjekt ist, einfach vom Richterkollegen abgeschmettert, egal wie eindeutig die Voreingenommenheit ist.

Würden die Deutschen als Volk etwas taugen, würden sie diesen albernen Kehrbezirks-Blödsinn mit einem Handwerker als unumgänglichen Herrscher (Kehrfürst) zum Einsturz bringen. Aber die Deutschen haben ja auch noch Majestätsbeleidigung aus der Kaiserzeit im Strafgesetzbuch. Und so halten sie auch an der Nazi-Idee Kehrbezirke fest.