Autor Thema: Küchenabzugshaube Bezirksschornsteinfeger verursacht hohe Kosten  (Gelesen 5194 mal)

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 804
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Uns erreichte diese e-mail:

Ich bin neu in diesem Forum und habe lange als Gast mitgelesen, nun brauche ich aber dringend Rat von Euch .

Meine Geschichte erzähl ich nun :
Wir haben eine Gaststätte die wir seit 11 Jahren führen ,die Küchenabzugshaube wurde damals neu eingebaut  und mit dem alten Kaminfeger war alles ok. Als der in Rente ging kam Mister "isch bin dat Beste ",er schikaniert uns seit 6 Jahren auf das übelste ,denn wir haben einen Lüftungsmotor in der Abzugshaube und er verlangt das wir den jedes Jahr ausbauen und Dampfstrahlen , das Problem ist , kein Motor hält das aus und wir müssen jedes Mal einen neuen Motor kaufen ( mit Einbau ca 800.-) .Dieses Jahr ist das krasseste, wir haben den Motor ausgebaut und unser Super Kaminfeger sagte das reicht nicht ,der müsste auf Hochglanz sein.Als wir im Urlaub waren ist er zu uns in die Küche geschneit und hat ( unter Zeugen )meinen Schwiegervater auf das übelste beschimpft ,von wegen das lässt er sich nicht mehr gefallen er erstattet Anzeige wenn das bis Mitte November nicht Ordnungsgemäß gemacht wird , also wieder ausbauen Lüftung richtig ausgeleckt und wer kam Mitte November nicht ...Mister " isch bin dat Beste " . Gestern bekam ich eine E Mail er würde am Mittwoch ( unser Ruhetag ) zwischen 9.00 und 9.30 erscheinen . Ich habe daraufhin eine E mail geschrieben das ich an diesem Tag außer Landes bin und ihm 3 Ersatztermine gegeben. Ich bin nur Pächter und hoffe das ich nun das richtige gemacht habe ,da er ja unter sein schreiben angefügt hatte ,das ein neuer Termin zusätzliche Kosten verursachen.Noch angemerkt .. Ich habe mich bei der Innung XXXXX ohne Erfolg beschwert . Könnt ihr mir einen Rat geben wie ich mich gegenüber den Kaminfeger nun verhalten soll ? Auf eure Hilfe hofft eure Doris

Vielleicht gibt es auch für uns einen anderen Kaminfeger ?

Administrator: Joachim Datko: XXXXX: von mir

« Letzte Änderung: 28.11.14, 14:36 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 804
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
« Letzte Änderung: 28.11.14, 16:44 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

Wolf

  • Gast
Hier geht es um einen gewerblichen Dunstabzug.
Das hat nichts mit dem Verbrennungsluftverbund mit einer Feuerstätte zu tun.

Die Kontrollpflichten müssten nach Landesrecht geregelt sein.
Da es sich jedoch um eine handwerkliche Kontrolle handelt, müsste folglich auch die freie Wahl des Schornsteinfegers gelten.

Gibt es denn eine entsprechende Position im Feuerstättenbescheid oder auf Grund welcher anderen Rechtsgrundlage erscheint der Feger denn überhaupt?

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 804
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Hier geht es um einen gewerblichen Dunstabzug.
Das hat nichts mit dem Verbrennungsluftverbund mit einer Feuerstätte zu tun.

Die Kontrollpflichten müssten nach Landesrecht geregelt sein.
Da es sich jedoch um eine handwerkliche Kontrolle handelt, müsste folglich auch die freie Wahl des Schornsteinfegers gelten.

Gibt es denn eine entsprechende Position im Feuerstättenbescheid oder auf Grund welcher anderen Rechtsgrundlage erscheint der Feger denn überhaupt?

Es geht nach meinen Informationen um ein Lokal in Bayern!
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de