Autor Thema: Russ aus der Kaminklappe  (Gelesen 4176 mal)

daggipreuss@web.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Russ aus der Kaminklappe
« am: 09.12.13, 20:18 »
Hallo sag ich mal.

Ich habe folgendes Erlebnis am Wochenende gehabt. Wir wohnen als Mieter in einem alten 2-Parteienhaus. Als ich am Samstag in den Keller ging, waren unsere beiden Gasöfen übersät mit Russ. Die Kaminklappe befindet sich genau daneben. Bis heute der Schornsteinfeger kam, wurde von meinem Mann und anderen Mieter so ungefähr fast zwei grosse Mülltüten Russ vor und aus der Klappe entfernt.
Die Ursache ist bis jetzt unklar. Uns wurde vom Vermieter gesagt, es könnte von dem Sturm in den letzten Tagen gekommen sein.

Meine Frage ist aber, wenn regelmässig der Kamin gereinigt wird, kann dann trotzdem so viel Russ rauskommen ????

Wer haftet dafür ? (Wäsche im Keller aufgehangen, unser eigener Keller ist so verschmutzt, das wohl einige Dinge nicht zu reinigen sind )

wir stehen kurz vor dem Auszug aus diesem Haus, am Samstag soll es los gehen. Nur erschwert diese Sache es uns.

erstmal vielen Dank

lg Daggi

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 803
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: Russ aus der Kaminklappe
« Antwort #1 am: 09.12.13, 21:26 »
Bei unserer Gasheizung gibt es keinen Ruß, das ist bei Gas so!
Man braucht bei Gasheizungen aus technischer Sicht auch keinen Schornsteinfeger, da geht es nur ums abkassieren.
Siehe z.B.:
http://www.kontra-schornsteinfeger.de/Schleidt-06-01-2003.html

Haben Sie Fotos von der Situation, sie können Sie unter dem Textfeld integrieren:
Siehe: Anhänge und andere Optionen
« Letzte Änderung: 09.12.13, 21:30 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Russ aus der Kaminklappe
« Antwort #2 am: 10.12.13, 18:23 »
Da Abgasanlagen von ERDGAS-Heizungen NICHT gekehrt werden (es gibt nur eine ABGASWEGE-ÜBERPRÜFUNG), könnte der (Rest)Russ noch aus alten Zeiten stammen, als vielleicht noch mit Öl oder Kohle gefeuert wurde. Durch Temperaturschwankungen können sich dann noch vorhandene Russreste im Laufe der Zeit lockern und irgendwann halt herabrieseln.

Die Frage wäre jedoch, warum diese sich nicht einfach unten gesammlt haben. Vermutlich war die Wartungsklappe nicht geschlossen oder defekt. Hatte der Schornsteinfeger diese z.B. offen gelassen (leider nur schwer zu beweisen), wäre er haftbar für Folgeschäden. Ist die Klappe defekt, könnte der Vermieter haftbar sein, aber nur, wenn er den Schaden kannte.

Ansonsten wohl ein (unabwendbares) Ereignis bei dem (leider) JEDER auf seinem Schaden selbst sitzen bleibt.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.