Autor Thema: Feuerstättenbescheid - Gebühren i.O. ?  (Gelesen 1550 mal)

Frank86

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

nachdem ich wieder unerwarteten Besuch hatte (Termine müssen in der Schornsteinfeger-Gilde ja nicht vereinbart werden), möchte ich mal die Fachleute hier fragen, ob überhaupt die nachfolgende Rechung zur Feuerstättenschau gerechtfertigt ist. Die Rechnung ist aus 2012, habe aber jetzt erst den Weg hierher gefunden  ;)
Gegenüber diesem "Bezirksmeister" habe ich erhebliche Zweifel an der Richtigkeit. Ebenso wurde die MWST in Rechnung gestellt. Von den fehlenden AWs ganz zu schweigen ...

Angaben:
- Brennwerttherme Flüssiggas im EG
- Wohnoert in Rheinland-Pfaz
« Letzte Änderung: 13.06.16, 21:51 von Frank86 »

KeinbBSF

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Feuerstättenbescheid - Gebühren i.O. ?
« Antwort #1 am: 19.10.15, 11:29 »
Hallo,

wie man der Rechnung entnehmen kann handelt es sich um eine Abnahmerechnung nicht um eine Rechnung für die Feuerstättenschau. Diese Rechnung wird nach Landesrecht ermittelt.
Der einzige Fehler ist meiner Meinung nach das Zusammenfassen der Abnahmegebühr und der CO-Messung und der Gebühr des Feuerstättenbescheides, da es sich hierbei eigentlich um 3 verschiendene Tatbestände geht.

Die Abnahme ist nach Landesbauordnung duchgeführt worden, also hoheitlich, die CO-Messung ist eine freie Tätigkeit, kann also auch von einem freien Schornsteinfeger durchgeführt werden.
Der Feuerstättenbescheid ist eine hoheitliche Tätigkeit nach SchfHwG (Bundesgesetz), die nur vom bev. Bezirksschornsteinfeger ausgestellt werden darf.

Mwst. sollte richtig sein.

Gruß

Michael

Frank86

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Feuerstättenbescheid - Gebühren i.O. ?
« Antwort #2 am: 19.10.15, 20:23 »
Hallo,

danke.
D.h., ich hätte die CO2-Messung gar nicht durchführen lassen müssen ?