Autor Thema: Keine ordentliche Rechnung zur Feststoffmessung  (Gelesen 1966 mal)

Longer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Hallo,
ich habe zur Zeit große Probleme mit unserem BSF.
Folgende Sachlage:
Der Schornsteinfeger war bei uns wegen der Feststoffmessung aufgetreten. Als ich dann Tage später die Rechnung in den Händen hiel, staunte ich nicht schlecht dass er mir für ca. 35 min. die er vor Ort war, 145 € berechnete. Auf eine Anfrage, dass er mir doch bitte eine ordentliche Rechnung zukommen lassen solle, wo alle Tätigkeiten aufgeschlüsselt sind, bekam ich nur die Antwort ich soll mich doch telefonisch mit ihm in Verbindung setzen um evtl. Unklarheiten zu beantworten. Da ich aber keine Lust auf Diskussionen hatte, schrieb ich Ihm nochmals, dass er mir doch bitte eine Rechnung zukommen lasse solle. Daraufhin schickte er mir per mail folgende Daten:
seit 01.01.2013  nach dem Schornsteinfegerhandwerksgesetz gibt es nur noch Gebühren  für hoheitliche  Schornteinfegertätigkeiten .

Die  freien Tätigkeiten Messen, Kehren/Überprüfen unterliegen keiner Preisbindung mehr und unterliegen der freien Rechnungsstellung.

Der Preis der Feststoffmessung entspricht dem Arbeitsaufwand ( Mitarbeiter vor Ort, der dazugehörige Verwaltungsaufwand, Betriebskosten, usw.)

Beispiel:

 Anmeldung für Messung mit Erklärung Vorbereitung  zur Messung                            ca.15 min

Wegezeit: Mitarbeiter  Anfahrt, Abfahrt,                                                                   ca 10-15 min.

vor Ort: Vorbereitung zur Messung ,Kalibrierung Messgerät ,                                     ca.20 min.

 Messung Staubgehalt mit CO,                                                                                   20 min.

  Nachbereitung Messgerät Filter-Tausch/Trocknung,                                                   5min.

 schriftl. Erfassen der Messdaten vor Ort                                                                    5 min.

Betrieb/Büro:  Auswerten der Messdaten, Eingabe in PC, Datenpflege                         10 min.

Nachbereitung : Messergebniss mit event. Rückfragen  dem Kund erklären,   

                  schriftlich oder Telefonisch                                                                    20 min.

                                                                                                                     __________________

                                                                                                                         Ca.     110 min.

 

 

Schon eingerechnet sind: Anschaffungskosten Staubmessgerät, Wartungskosten, Verschleißteile, Filter, halbjährliche gesetzlich vorgeschriebene TÜV-Prüfung, usw.

Ausfall bei angemeldeter Messung 1 Stunde und vieles mehr.

 

Vier Wochen nach Rechnungsstellung geht bei uns automatisch das Mahnverfahren an.

Zur Vermeidung der Mahnkosten der jeweils fälligen Mess-/Kehrrechnung empfehle ich Ihnen eine zeitnahe Begleichung oder Überweisung.

Gerne können Sie uns einen Abbuchungsauftrag erteilen oder Bar bezahlen( wer gleich bezahlt vergisst es nicht).

 

Für weitere Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Jetzt meine Frage:
Darf der dass alles berechnen bzw. sieht so eine ordentliche Rechnung aus ?
Hat jemand schon gleiche Erfahrungen gemacht ?
Was kann ich dagegen unternehmen?

Währe sehr dankbar für eure unterstützenden Beiträge.

 

simba2003hobby

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Keine ordentliche Rechnung zur Feststoffmessung
« Antwort #1 am: 28.06.16, 07:39 »
Hallo Longer,

da anscheinend über den Preis vorab nicht verhandelt wurde, gilt die ortsübliche Vergütung als vereinbart. Die KÜO sieht für "anlaßbezogenen Arbeiten" einen Stundensatz von 57,12 Euro einschl. Mehrwertsteuer vor. Im Stundensatz sind Gemeinkosten, wie Betriebskosten, Kosten der Rechnungsstellung, usw. enthalten.

Der SF war 35 Minuten vor Ort beschäftigt und gibt für die Fahrtzeit 15 Minuten an. Demnach stehen ihm 35 + 15 = 50 : 60 = 0,833 Std. x 57,12 = 47,58 Euro zu.  So jedenfalls, würde die Rechnung von jedem x-beliebigen Handwerker aussehen.

Ich würde dem SF, mit Hinweis auf die KÜO und allgemeine Geschäftsregeln, 47,58 Euro überweisen - den Rest soll er sich über das Gericht holen.

MfG

simba2003hobby
 

Joachim Datko

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Keine ordentliche Rechnung zur Feststoffmessung
« Antwort #2 am: 28.06.16, 14:23 »
Hallo,
ich habe zur Zeit große Probleme mit unserem BSF.
[...]

Schreiben Sie bitte auch an den Bundeswirtschaftsminister einen kurzen Brief, wenn Sie sich über Abzocke durch Schornsteinfeger ärgern. Frankieren würde ich den Brief als Einwurf-Einschreiben.