Autor Thema: Rechnung für freie Tätigkeiten nach Korrekturwunsch erhöht  (Gelesen 1351 mal)

lustigeGebuehren

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Hallo,
in der Rechnung für freie Tätigkeiten war fälschlicherweise eine Gebühr für den Feuerstättenbescheid enthalten, siehe Thread "Mehrfache Gebühr".
Nun wurde zwar die Gebühr für den Feuerstättenbescheid gestrichen, jedoch die Gebühr für die Kehr- und Messtätigkeiten um genau diesen Betrag erhöht.
Gibt es Möglichkeiten, gegen dieses Verhalten eines Schornsteinfegers vorzugehen?
Beide Rechnungen sind angehängt.
« Letzte Änderung: 23.02.18, 04:43 von Datko »

Chantalle

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Sie können sich einen anderen Schornsteinfeger suchen, alles andere wird wegen eines zu geringen Streitwertes vor Gericht nicht verhandelt.
« Letzte Änderung: 23.02.18, 04:43 von Datko »

SusiSorglos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Als erstes würde ich dem Schornsteinfeger eine nette Mail mdB um Aufklärung senden.
Weiterhin die
sowie auch die Bezirksregierung ins Boot holen.
Die Bezirksregierung wird hier auf jeden Fall tätig, kenne ich aus eigener Erfahrung.
« Letzte Änderung: 23.02.18, 04:44 von Datko »

flegar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
"Sie können sich einen anderen Schornsteinfeger suchen"

Chantalle weiß genau, dass seine Aussage Nonsens ist. Die Schornsteinfeger weigern sich in fremden Gebieten zu hausen. Auch wenn er näher am Kehrort wohnt als der zuständige Bezirksschornsteinfeger.

"wegen eines zu geringen Streitwertes vor Gericht nicht verhandelt"

Wenn dies stimmen sollte, wissen das auch die Schornsteinfeger und nutzen dies unverschämt und in krimineller Weise aus.