Autor Thema: Wahnsinn Bezirksschornsteinfeger wie in d. Privatsphäre Wohnung geschnüffelt ..  (Gelesen 2931 mal)

kurczaq

  • Gast
Es ist sowieso ein WAHNSINN wie in einer angeblichen Demokratie in der Privatsphäre (=Wohnung) geschnüffelt werden darf. Das gibt es wohl außerhalb des Germanen-Dreiecks nirgendwo so auf der Welt...

Neulich habe ich mir IN SPANIEN einen 22kW Kamineinsatz einbauen lassen - einfach Loch rein in das bestehende Kamin, Einsatz dran mauern fertig!  Genehmigung? Kontrolle? Eintragung? Was ist das? Interessiert KEINE SAU womit und wie man heizt! Kommt auch keiner vorbei um nachzusehen. Tja. Es gibt noch Freiheiten, nur eben nicht mehr überall...
« Letzte Änderung: 19.09.14, 09:09 von Datko »

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Es ist sowieso ein WAHNSINN wie in einer angeblichen Demokratie in der Privatsphäre (=Wohnung) geschnüffelt werden darf. Das gibt es wohl außerhalb des Germanen-Dreiecks nirgendwo so auf der Welt...

Neulich habe ich mir IN SPANIEN einen 22kW Kamineinsatz einbauen lassen - einfach Loch rein in das bestehende Kamin, Einsatz dran mauern fertig!  Genehmigung? Kontrolle? Eintragung? Was ist das? Interessiert KEINE SAU womit und wie man heizt! Kommt auch keiner vorbei um nachzusehen. Tja. Es gibt noch Freiheiten, nur eben nicht mehr überall...

An alle Schornsteinfegeropfer:
Schreiben Sie bitte an das Bundeswirtschaftsministerium, möglichst kurz und präzise, wie z.B. hier von "kurczaq".

Meine Empfehlung:
- Eine kurze, aussagekräftige Überschrift und ein möglichst kurzer Text.
- Bei mehreren Gesichtspunkten, bitte eventuell jeweils eigene Briefe, damit nicht einzelne Punkte untergehen.
« Letzte Änderung: 19.09.14, 10:06 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Neulich habe ich mir IN SPANIEN ...
Tja. Es gibt noch Freiheiten, nur eben nicht mehr überall...

Wie würden wohl die Freunde der Schornsteinfeger-ZWANGS-Beglückung auf derartige Argumente antworten?
Vielleicht so: "Sehen Sie, in Spanien gibt es massive wirtschaftliche Probleme. In Spanien haben viele Jugendliche keine Berufsaussichten. In Deutschland sind wir doch viel besser. Allein das Schornsteinfeger-Handwerk bietet rund 20.000 Arbeitsplätze. Das deutsche System der Kehrbezirke hat sich doch über Jahrzehnte bewährt und ist ein Garant für die Betriebs- und Brandsicherheit unserer Feuerstätten. Man muss vom Einzelnen halt einen kleinen Verzicht auf unnötige Freiheiten fordern, damit die Gesellschaft sicherer wird und die Wirtschaft so stark bleibt, wie wir es gewohnt sind."

Und jetzt die Aufgabe an alle Leser:
WO LIEGEN DIE DENK- UND ARGUMENTATIONS-FEHLER ?
« Letzte Änderung: 20.09.14, 20:59 von TWMueller »
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

kurczaq

  • Gast
jaja... aber sieh es mal so: trotz Krise sind die Restaurants und Cafes voll. Spanien hat schätzungsweise 50% Schattenwirtschaft, vieles wird halt nicht erfasst von der Statistik. Ja es gibt eine Krise aber Du merkst es nicht wirklich auf der Straße. Schlimm sind eigentlich nur die Räumungen wg. unbezahlter Kredite - aber man hat ja die Menschen damals auch reingeritten (die Gier ist halt unendlich).

Wie würde es wohl in Deutschland aussehen ohne so viele Beamte, Schornsteinfeger, Steuerberater, Rechtsanwälte, usw.... Deutschland hat die höchste Ärztedichte der Welt trotzdem phantasiert man einen Ärztemangel. Die Zeche zahlt man eben durch hohe Steuern :/ Es gibt jedes Jahr weniger Menschen die wirklich noch etwas herstellen, und immer mehr Ponzi-Berufe... tja

kurczaq

  • Gast
- Bei mehreren Gesichtspunkten, bitte eventuell jeweils eigene Briefe, damit nicht einzelne Punkte untergehen.

Das schafft aber nur neue Beamtenstellen - es werden mehr Fachverwaltungswirte mit Spezialisierung Briefe lesen gebraucht.  :P

Edit: heißt wohl Verwaltungsfachwirt  :-\
« Letzte Änderung: 20.09.14, 00:07 von kurczaq »

kurczaq

  • Gast
In Spanien haben viele Jugendliche keine Berufsaussichten. In Deutschland sind wir doch viel besser.

sag das dem ewigen Praktikanten der nicht über den 450€ Job hinauskommt - oder dem überqualifizierten PD an der Uni, der seit 10J auf einer halben BAT2a Stelle hängt.... Deutschland ist nicht besser dran, sondern schafft es besser, die Jobs zu erzeugen und es den Menschen zu geben, zu denen sie mental fähig sind.

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Achtung: Beim ZITIEREN geht leider die KURSIVE Schrift verloren. Mein o.a. Beitrag war IRONISCH zu verstehen - KONJUNGTIV !

Wer BÜRGERPFLICHTEN (= Beschränkung verfassungsrechtlicher FREIHEITEN) fordert, nur um ARBEITSPLÄTZE (auch entgegen einer technischen Entwicklung) künstlich am Leben zu erhalten, versündigt sich an den WERTEN unseres GRUNDGESETZES !

Deutschland hat ... und immer mehr Ponzi-Berufe... tja

Wer fragt, steht vielleicht mal einen Momnent dumm da,
wer nicht fragt, bleibt ein Leben lang dumm.

Daher: Was sind "Ponzi-Berufe"? Ich kenne diesen Begriff (noch) nicht.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: (06134) 564620
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.