Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae AE oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Clean Attachment)
(mehr Dateianhänge)
Einschränkungen: 6 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 4096KB, maximale Individualgröße 4096KB
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 99 - 38 ) * 2 =:
Naturwissenschaft, erster Buchstabe P:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Feger
« am: 06.10.12, 14:08 »

Habe mal die Rechnung von 2012 mit der von 2011 verglichen und nicht schlecht gestaunt. Dafuer, dass keine Feuerstättenschau und keine Messung in 2012 durchgeführt wurde, hat der Schornsteinfeger doch tatsächlich insgesamt 30% mehr berechnet. Die jeweiligen Gebühren (Überprüfung und Abgaswege) wurden quasi verdreifacht? Kann das wirklich sein?