Antworten

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Hauptstadt von England, letzter Buchstabe doppelt:
((999 geteilt durch 3) plus 100000) - 1:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 07.02.2024 - 16:27 »

Mein Kommentar zu: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/nicht-zum-lachen/ar-BB1hVuma#comments
##
Die AfD ist eine verantwortungsvolle, konservative Partei!

Zitat: "Da stellt sich schon die Frage, ob wir der Höcke-Weidel-Partei nicht sogar einen Dienst erweisen, indem wir den Aufmerksamkeitsquotienten weiter in die Höhe und noch mehr Demokratieverächter in ihre Arme treiben."

Die Spitzenpolitiker der AfD sind durchaus vorzeigbar.

Herr Höcke ist Gymnasiallehrer für Geschichte.

Frau Dr. Weidel hat  Volks- und Betriebswirtschaftslehre studiert. Sie war international beruflich tätig und sogar beruflich längere Zeit in China.

Wenn ich im Fernsehen zufällig Esken (SPD-Vorsitzende), Kühnert (SPD-Generalsekretär), Lang (Grünen-Vorsitzende) oder Nouripour (Grünen-Vorsitzender) sehe, schalte ich weiter.

Esken ist zwar keine Demokratieverächterin, sie schwadroniert allerdings über Parteiverbote. Das ist gegen die parlamentarische Demokratie.