Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Besonders

Seiten: [1] 2
1
Zwangsmessung immer gut zu wissen, ob der schwarze Mann mit goldenen Knöpfe Seine Gas prüf gerät ordentlich gewahrtet hat ;-)

Lass dir auch sicherheitshalber einen Auszug der Haftpflichtversicherung zeigen.

Grüße

2
Bei uns in Stuttgart dauert das immer etwas länger.

Gerade laufen mehrere Strafanzeigen wegen angeblicher nazi Beleidigung usw.

Danke für die Antwort

3
Wenn unrecht zu recht wird ist widerstand pflicht


;-)

4
Hallo und guten Abend,

Bist du schon weiter gekommen wegen dem Datenschutz;-)

Meine Feger stellen Sich dumm ;-)

Was gibt es bei dir neues ???

Grüße

5
Liebe geschädigte von den Schwarzen Männern mit goldenen Knöpfe,

Ich bin auf der Suche nach Bild Material aus der Zeit 1936-1945.

Auch Dokumente, Briefe  etc. die die Zusammenarbeit mit den Nazis belegen. 

Die Glücksbringer wollen nicht gerne ihre Nazi Vergangenheit  aufarbeiten.

Seit einen Teil der entnazifizierung und geht auf die Straße und zeigt der Willkür und abhocke ein Gesicht.

Nazifreie Grüße


Mafia Jäger auf deutsche Dächer

6
Feuerstättenbescheid Schikane / Entnazifizierung
« am: 23.01.19, 23:28 »
Sind teile der Schornsteinfeger noch Systemtreue nazi spitzel ??

Netzfund


Die meisten Nazivergleiche sind zutreffender, als es uns Bürger /- innen Deutschlands lieb sein kann.
"Unweigerlich hat keine ordentliche Entnazifizierung im Staatsapparat der Bundesrepublik Deutschland statt gefunden". 

Die Anwendung Nazi faschistischer Ideologien zum Nachteil des Allgemeinwohl sind in der Justiz Deutschland besonders stark spürbar. Beispiel: Anwendung § 78 ZPO *- Bürger Deutschlands in Verbindung Parteienverrat - § 356 StGB, Prozessbetrug § 263 StGB, sowie (arglistiger Täuschungen, sittenwidrigen Rechtsgeschäften, strafvereitelung im Amt, Amts /- Machtmissbrauch, Vorteilsnahme im Amt, Behörden, Juristen, Politik - “nicht vorhandene Gewaltenteilung, systematischer Verfassungsbruch - durch die allgegenwärtig herrschende Staatsgewalt, durch Teilbereiche der Legislative, Judikative, Exekutive, sowie - die der vierten Staatsgewalt, publikative Gewalt, hier insbesondere - ARD bis ZDF - Deutschlandradio Beitragszwang”)  -* ohne Rechte. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=914972658577607 , systematische Aushebelung der - CHARTA    DER    GRUNDRECHTE    DER    EUROPÄISCHEN    UNION,   2012/C 326/02 - Art 1 bis 54, sowie dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland - Art. 1 bis 19 GG, Art. 20 Abs. 1,2,3,4, Art 20a, Art 21,  Art. 33, 38, 101, 103, 104 GG.

Bild Dir Deine Meinung:
http://alles-was-ard-bis-zdf-nicht-berichten.de
http://schluss-mit-zwangsmitgliedschaften.de
http://justiz-hessen-skandal.de
http://korruption-stoppen.de
http://friedlicher-protest.de

Quelle / Screenshot: http://www.mittelhessen.de/hessen-welt/themen-des-tages_artikel,-Hitler-Vergleiche-Immer-wieder-die-Nazi-Keule-_arid,883145.html

7
Hallo liebe Feger geschädigte,

Wie komme ich an das Kehrbuch des hoheitlichen Bezirksschornsteinfeger???

Was hat sich geändert mit der Datenschutz Verordnung ??

Danke für Hinweise und Infos

Grüße

8
Das Problem ist, dass die schwarzen Männer mit goldenen Knöpfe immer noch nicht entnazifiziert sind.

Jeder der sich gegen das System nur ansatzweise auflehnt wird bekämpft.

Ich arbeite gerade an europäische und entnazifizierte Schornsteinfeger die auf deutsche Dächer zum kehren kommen.die Handwerkskammer findet es intersannt. Die Innungen, Stuttgart, Baden Württemberg und Bundes Innung reagieren nicht auf schreiben.

Es wird Zeit das wir uns bundesweit organisieren und auf die Straße gehen.

Gegen die Mafia muss Gemeinschaftlich vorgegangen werden.

Zudem sollte unverzüglich die gesetzliche Frauenquote bei den hoheitlichen Bezirksschornsteinfeger geprüft werden. Weil bei den anschwärzen gibt es nur auf ihren Kalender weibliche Feger.

Der Feind von damals war nie weg er hat nur sein Kleid geändert

9
Bevor es zu einer Ersatzvornahme kommt bist du aber einige Male von der Behörde angeschrieben worden.
Du hast dich also im Vorfeld mit der Behörde in Verbindung setzen können oder eben einen Schornsteinfeger beauftragen die Arbeiten durchzuführen.
Ersatzvornahme ist der letzte Schritt!!!


Habe alles ordentlich im Vorfeld geschrieben, und dem BS Feger 3 Termine genannt wann er kommen soll.

Keine Reaktion von der Seite der Behörde. Vermutlich wollte man sich aufgeilen bei der Ersatzvorname unter Zwang.

Das beste ist, die Micky Maus von der Behörde hat auch der Polizei vorgeschrieben was die zu tunen hat.
er hatte ständig Zugriff Zugriff gerufen.

10
Die Brüder arbeiten zusammen. Aufpassen was die Feger hinter ihrem Rücken reden.

Oft werden Bilder im Netz von derer Arbeit veröffentlicht. Viele Nazis unter den Brüdern. Deshalb wachsam sein.

Sonst schwärzt man euch noch an..... wer hat Angst vor dem schwarzen Mann ???

11
Nicht bezahlen und Briefe schreiben.

Widerstand ist Pflicht. Du bist nicht alleine. Woher bist du ???

Bitte PN


12
Ich lese mich auch in euren Briefe.

Die Willkür geht weiter und das System hat Angst.

Die nazi Vergangenheit der BS Feger soll vertuscht werden.

Anwälte verkaufen ihre Mandanten und die Gewaltenteilung wird aufgehoben.

Schornsteinfeger lachen über uns und machen sich lustig. Ich bin untere mehrere Foren als Feger einschleust ;-)

Es ist schon unglaublich was diese Brüder sich alles erlauben und welches Details mit Bilder ins Netz gelange .


Bleibt wachsam

13
Klar muss er sich ankündigen ;-)

Wenn es keine hoheitliche Tätigkeit ist, ist er ein stinknormale handwerker ohne hoheitliche Rechte.

Hast die Rechnung noch ???? Du bist Mieter von der Wohnung. Wird nur der gemeinschaftlicher Kamin gereinigt und was wollte er dann bei euch in der Wohnung.

14
Der Unfähige BSF ist bei mir mit Überschuhe durch die Wohnung und hat sie vergessen auszuziehen als er versuchte mit einer zu kurzen Leiter von der Terrasse auf das Flachdach zu gelangen hat er sich fast umgebracht und ist mit vollen Körpereinsatz und einem Dachhacken sich aufs Dach zu hiefen. Das gleiche wieder herunter ;-)

Dachziegel ist abgerutscht und dann mit den nassen über Schuhe gemütlich durch die Wohnung gelaufen.

Frage: dies war bei der Ersatzvorname vom Amt für Umweltschutz. Ist dann die Behörde haftbar????

Aber von diesen schäbigen Verlierer will keiner den Schaden regulieren !!!!

15


Hallo liebe Betroffene,

Nach der missglückten Ersatzvorname, wurde gegenüber der Behörde ein Rachefeldzug eingeleitet.

Trotz Kündigung des Schornsteinfeger im Jahr 2016 und der Tatsache das die WEG und die Verwaltung jemand neues sucht. Ist eine Flut von Schreiben zugestellt wurde in 2017.

Auf alles Wunder per Niederschrift Widerspruch / Einspruch eingelegt. Leider wurde auch meine liebe Frau
Genötigt. Obwohl meine Frau selbst nicht Eigentümerin oder Mieter der Wohnung ist. Versteht das jemand ????

Dazu wurde die Sache an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet. Unterlagen sind mir erst nicht zugestellt wurden. Die Behörde hat vorgeschrieben was sie zu tun hat. Das Vergehen und OWiG Sache landetet vor dem Amtsgericht. Die Richterin war schon befangen und wurde im Vorfeld über mich informiert. Gleich nach Beginn der Verhandlung sind mehrere gerichtswachtmeister in den Gerichtssaal hinein gestürmt.

Die Sache wurde dann nur über mich verhandelt. Obwohl ich auch per Niederschrift meine Frau im Briefkopf eingefügt hatte. Das hatte aber niemand interessiert.


War das Gericht sachlich zuständig??

Warum ist meine Frau mit von der Partei.

Weshalb sind bei der großen Feuerschau aufeinmal 9 Gebühren fällig ???

Da zahlt man pro Vergehen und hoheitliche Arbeit 2 mal geüren.... knapp 2000 Euro wollen die haben.

Das Vergehen besteht darinnen, dass der Schornsteinfeger nicht pünktlich zum Termin erschien und ich ihm unverzüglich angeschrieben hatte sowie die Behörde. Man hat dann schnell wieder die Wahrheit zusammen gebastelt.

Leider wurde meine Frau mit einem Haftbefehl belohnt. Stadtkämmerei und OGV leisten alle Amtshilfe.

Zu der Zeit war das 1 Verfahren mit dem Verwaltungsgericht anhängig und die Ersatzvorname:-((((((

Danke für eure Zeit ;-)


Dieses schreiben ging ans Gericht, und die Behörden

An das
Amtsgericht Stuttgart
Hauffstr. 5
70190 Stuttgart


Aktenzeichen 16 OWi 134 Js/17

Ich komme zurück in der Sache und zeige dem Gericht an, dass mir erst am 18.4.2017 gestattet wurde das Schreiben des Bezirksschornsteinfegers Herrn K. sowie das Schreiben vom Amt für Umwelts. vom 3.11.2016 einzusehen. Dies geschah erst nach Rücksprache mit der Richterin Frau Br.  Somit wurden nicht alle Beweismittel den Bußgeldbescheiden beigelegt bzw. durch die Staatsanwaltschaft ordnungsgemäß weitergeleitet. Bereits in meinem Einspruch auf den Bußgeldbescheid vom 2.3.17 hatte ich hierauf verwiesen.
Des Weiteren stelle ich fest, dass laut des Gesetzes über das Berufsrecht und die Versorgung im Schonsteinfegerhandwerk nach §18 Berufspflichten der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger (1) die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger verpflichtet sind, ihre Aufgaben und Befugnisse ordnungsgemäß und gewissenhaft nach der angewandten Regel und Technik sowie unparteiisch auszuführen.
Gegen das Amt für Umweltschutz und den Bezirkschornsteinfeger ist aktuell ein Verfahren beim Verwaltungsgericht Stuttgart anhängig (Aktenzeichen VK/8053/16). Aus diesem Grund ist m.E. der Schornsteinfeger nicht in der Lage aktuell unparteiisch mit gegenüber zu agieren. Ich gehen davon aus, dass aus diesem Grund sofort nach erfolgloser Kehrung am 3.11. Maßnahmen des Amtes eingefordert wurden.
Laut Amt für Umweltschutz war ich am 3.und 4. 11. noch nicht im Verzug (Schreiben vom 3.11.16 Kehrung bis 10.11.16 durchzuführen, Nachweisfrist bis 24.11.16). Somit haben Herr Kaczmarek und das Amt für Umweltschutz willkürlich gehandelt, als sie nicht auf meine Email vom 3.11. um 11:28 Uhr reagierten. Zu diesem Zeitpunkt wären noch 7 Tage Zeit gewesen um einen gemeinsamen Termin vor Abschluss der Frist zu erreichen.
Zudem gibt das Amt in seiner Gesprächsnotiz vom 3.11. Absatz 1 an, dass die Besichtigung der Wohnung Paladino zwischen 9:30 und 11:30 Uhr angemeldet gewesen sei. Die Ankündigungen waren entgegen der Angabe des Schornsteinfegers nicht an den Wohnungstüren und im Briefkasten sondern ausschließlich an der Hauseingangstüre ohne stockwerkliche Zeitangabe zugänglich. Laut meiner email war ich um 11:28 h bereits längere Zeit daheim, um ca. 10 Uhr habe ich die Wohnung betreten und auf den Schornsteinfeger gewartet. Somit deutlich im angegebenen Zeitrahmen.
Wie Herr K. im seinem Schreiben vom 3.11.16 an das Amt für Umwelts schreibt, hat er meine email vom 3.11. um 11:28 h erhalten. Ich persönlich habe keine Antwort auf meine email erhalten, auch keine neuerlichen Terminvorschlag nach dem 4.11. Im letzten Satz seines Schreibens gibt Herr K. an, dass er keine Termine in der KW 46 ausführen könne, da seine Frau Geburtstag feiere. In dem Schreiben an das Amt ist mit keiner Silbe erwähnt worden, dass meine erstellten Bedingungen als unzumutbar aufzufassen wären. Auch ausgenommen der KW 46 wären bis zur Nachweisfrist am 24.11. noch 4 Tage nach der KW 46 sowie sogar 7 Tage bis zum 10.11. vorhanden gewesen um einen Ersatztermin zu finden.
Laut Feuerstättenbescheid vom 6.12.2016 wäre die WEG ab dem 16.11.16 im Verzug gewesen.
Zuletzt möchte ich darauf hinweisen, dass es sich bei der Kaminkehrung sowie bei der Gasleitung um WEG Recht handelt und nach meinem Wissen gegenüber der WEG bzw. Hausverwaltung noch keine Zweitschrift erlassen wurde.


Unterschrift

Seiten: [1] 2